Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Lehren lernen – Crosstraining im Gesangsstudio – Achtung! Verschoben auf den 29.August!

August 29 @ 10:30 - 18:00

In diesem Kurs lernen klassisch ausgebildete Sänger/innen, was sich hinter dem Begriff CCM, mix, legit, twang und belt verbirgt  und bekommen tools an die Hand, das auch unterrichten zu können. Sänger/innen aus dem nichtklassischen Bereich erfahren die Grundlagen des klassischen Ansatzes und die wichtigsten Merkmale der europäischen/westlichen Gesangstradition.

Crosstraining besagt, dass man durch eine andere Art der Aktivierung der Muskulatur das eigene System stärken und sichern kann – und neue Resonanzstrategien entwickeln kann, die die eigenen Wahlmöglichkeiten erhöhen.

Im ersten Teil des Kurses werden in der Einzelarbeit die Funktionen des ‚Primal sound‘ erläutert und in die eigene Stimmtechnik integriert und in Ausschnitten aus den eigenen Stücken angewandt. Es wird deutlich gemacht, das die ‚Primal sounds‘ die Brücke zwischen Klassischem Gesang und CCM schlagen können.

Es werden tools an die Hand gegeben, wie wir die Bruststimme gesund nach oben ausweiten können, wie ein Mix in die Tiefe geführt wird (was den ‚break‘ ausgleicht – und das ‚Loch‘ der klassischen Frauenstimme ebnet).

Die Funktionalität von Twang und Squillo wird beleuchtet und es gibt wieder Übungen an die Hand, wie man das auch lehren kann.

Traditionelle Säulen wie ‚Kuppelklang‘- ‚Maskenklang‘- ‚ du stützt nicht genug‘- ‚du atmest falsch‘ etc. werden hinterfragt und mit neuesten Erkenntnissen des Crosstrainings neu beleuchtet.

Klassische Traditionen werden vorgestellt und wie sie den „Nicht-KLassikern“ helfen können. Neue Lehrmethoden (was gibt es ausser ‚Meister-Schüler‘?) werden diskutiert und angewendet.

Im zweiten Teil des Kurses wird mit Pianisten das vorgestellte Material in der Literatur angewandt. Dazu bitte wieder 1-2 genrefremde Stücke vorbereiten.

Fortbildungspunkte beim BDG sind beantragt

Kosten: 105 €/95 € für BDG-Mitglieder/75 € für Studierende

Anmeldeformular Folgekurs

Die Dozenten:

Prof. Eleanor Forbes, Jazz-Institut Berlin, sowie Dozentin an der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden. Sie ist akkreditierte Lehrerin (EMT) von Estill Voice Training.

Andreas Talarowski, Leiter „Studio für Gesang Berlin“, seit dreißig Jahren als Lehrer und Coach für Opernsänger, Musicalsänger, sowie Schauspieler und Tänzer tätig

Details

Datum:
August 29
Zeit:
10:30 - 18:00
Website:
www.Studio-fuer-Gesang-Berlin.de

Veranstalter

Studio für Gesang Berlin

Veranstaltungsort

Studio für Gesang Berlin
Otto Suhr-Allee 94
Berlin, 10585 Deutschland
+ Google Karte
Telefon:
030 3424118
Website:
www.studio-fuer-gesang-berlin.de
© Gesangsunterricht in Berlin • All Rights Reserved